Aktuelles

Latest News

2017 Wir haben Welpen

Unsere Hündin Donovan Rieke vom Haseland hat sieben Welpen  geworfen. Es sind 5 Rüden und 2 Hündinnen Weitere Informationen finden Sie unter "Aktueller Wurf"

read more


Planung 2016

Unser Jahr 2016 Wir planen Würfe mit True Love Trudy vom Haseland; Young Pretender Nele vom Haseland und möglichweise mit Donovan Rieke vom Haseland. Bei unserer Trudy ist dies der letzte Wurf.  Dann planen wir eine grosse Reise mit dem Wohnmobil im Sommer in den Süden. Selbstverständlich mit allen Irish Terriern.  Ja, und dann, da schauen wir erst mal. So ganz wollen wir unser Jahr nicht durchplanen.

read more


2016 Young Preternder Nele vom Haseland gedeckt

Unsere Nele ist ebenfalls gedeckt worden, sie erwartet ihren Wurf nun Anfang April 2016 Celtic Crackers Freddie Frinton / Young Pretender Nele vom Haseland Hier sind noch nicht alle zu erwwartenden Welpen reserviert. Anragen bitte per Mail an haseland@gielians.de  

read more


Würfe 2016

Zur Zeit liegt hier unser H2-Wurf von Trudy und Bennet. Wurfdatum 23.1.2016 Es sind drei Hündinnen - die alle bereits Ihre neuen Familien gefunden haben. 2 gehen nach Bremen und eine geht nach Berlin Bennet vom Tausendquell/ True Love Trudy vom Haseland sind die Eltern  

read more


Wurfplanung für 2015

Wir planen einen Wurf im Januar 2015 und höchstwahrscheinlich einen weiteren Wurf im Spätsommer 2015 Anfragen bitte an Terrier(at)gielians.de

read more


B2 Wurf wird im Oktober 2013 erwartet

Sari wurde gedeckt. Der Wurf wird um den 6.10.2013 erwartet. Bei Interesse bitte melden: terrier(@) gielians.de

read more


Nele

Aus dem Y-Wurf haben wir Nele behalten. Hier stellt sie sich nun vor  

read more


2013 Wir planen ein Wurf mit unserer Trudi

Trudi ist nun eine erwachsene Irish Terrier Lady.Sie wird  April/Mai 2013 ihren ersten Wurf bekommen. Über den Fortschritt der Planung und ihren Partner werden wir Sie gerne informieren

read more


2013 planen wir einen Wurf mit Trudi

Der Wurf wird für das 1. Halbjahr 2013 geplant, bitte melden Sie sich bei uns, falls Sie Interesse haben. Besuchen Sie auch unsere andere Webseite www.irishterrier.org

read more


Forum und Gästebuch eingerichtet

wir haben auf dieser Webseite nun ein Irish-Forum und ein Gästebuch für den direkten Kontakt zu Ihnen, eingerichtet.

read more


 

 

 

Information

 

 




 

 

Sie sind hier: Über uns > Zucht > Leitlinien der Zucht

 

Irish Terrier vom Haseland Leitlinien der Zucht

 Leitlinien zur tiergerechten Zucht, Aufzucht, Haltung und Ausbildung von Hunden

 

Hundezucht bedeutet Verantwortung übernehmen für die Nachzucht gesunder, wesenfester und gesellschafts-verträglicher Hunde.

Die Hunde leben nur durch unsere Hand, weil wir es so wollen

  • Gesellschaftsverträglich bedeutet, dass die Hunde aufgrund ihrer genetischen Veranlagung und ihrer Erziehung in der Lage sind, sich in eine auf engen Raum und dichten Verkehr angewiesene Gesellschaft, einzufügen.
  • Die Verantwortung des Züchters erstreckt sich auch darauf, dass die Abnahme der Welpen sichergestellt ist.

Zucht im Sinne dieser Leitlinien sind sowohl Rassehundezucht, als auch Nachzucht von Hunden ohne Berücksichtigung der Rassezugehörigkeit.

Voraussetzungen:
Zucht setzt beim Züchter das Vorhandensein ausreichender Grundkenntnisse:

  • über Paarung, Trächtigkeit und Welpenaufzucht voraus.
  • Geburt und Aufzucht der Welpen erfolgt unter möglichst natürlichen  und altersabhängigen Bedingungen.
  • Gesundheit der Mutter und der Welpen ist sichergestellt.
  • der Zeitaufwand für den Züchter ab der 3. Woche der Welpen bis zur Abgabe ab der 10. Woche ist nicht unerheblich und wird vom Züchter gern übernommen
  • um eine gesellschaftsfähige Verhaltensweise der Welpen zu gewährleisten, muss ein enger Kontakt zwischen der Wurfgemeinschaft (Hündin und Welpen) und den Bezugspersonen (Menschen) bestehen.
  • an die körperliche Robustheit und die Wesensfestigkeit der Zuchttiere sind hohe Ansprüche zu stellen..
  • Hündinnen, die nicht komplikationslos werfen bzw. ein gestörtes Welpenpflegeverhalten zeigen, werden nicht wieder zur Zucht eingesetzt
  • natürlich alle Tierschutzverordnungen  werden ausnahmslos eingehalten.
  • In der Zeit von der 3. bis zur 12. Woche sind die Welpen besonders sensibel für prägende Umwelteindrücke. Es ist deshalb wichtig, sie möglichst früh mit einer Vielzahl von Reizen (akustische, optische, geruchliche) in Berührung zu bringen, ohne sie zu überfordern.
  • Gleichermaßen ist die o.g. Zeit wichtig für die Steuerung der Verhaltensentwicklung. Dies betrifft die Züchter und die neuen Bezugspersonen gleichermaßen.
  • Vor der Abgabe sind die Welpen einen Tierarzt vorzustellen, zu entwurmen und zu impfen.
  • der Züchter muss sich vergewissern, dass der neue Besitzer die Kenntnisse und Voraussetzungen hat, einen Hund zu halten und mit ihm umzugehen.

 

Unser Zwinger ist vom Landkreis Osnabrück nach § 11 Abs.1. Tierschutzgesetz (TierSChG) überprüft worden. Es ist uns die uneingeschränkte Erlaubnis zur Zucht von Irish Terrier erlaubt/genehmigt worden.

Wir sind Züchter im Klub für Terrier, der wiederum dem VDH  angeschlossen ist.