Aktuelles

Latest News

2017 Wir haben Welpen

Unsere Hündin Donovan Rieke vom Haseland hat sieben Welpen  geworfen. Es sind 5 Rüden und 2 Hündinnen Weitere Informationen finden Sie unter "Aktueller Wurf"

read more


Planung 2016

Unser Jahr 2016 Wir planen Würfe mit True Love Trudy vom Haseland; Young Pretender Nele vom Haseland und möglichweise mit Donovan Rieke vom Haseland. Bei unserer Trudy ist dies der letzte Wurf.  Dann planen wir eine grosse Reise mit dem Wohnmobil im Sommer in den Süden. Selbstverständlich mit allen Irish Terriern.  Ja, und dann, da schauen wir erst mal. So ganz wollen wir unser Jahr nicht durchplanen.

read more


2016 Young Preternder Nele vom Haseland gedeckt

Unsere Nele ist ebenfalls gedeckt worden, sie erwartet ihren Wurf nun Anfang April 2016 Celtic Crackers Freddie Frinton / Young Pretender Nele vom Haseland Hier sind noch nicht alle zu erwwartenden Welpen reserviert. Anragen bitte per Mail an haseland@gielians.de  

read more


Würfe 2016

Zur Zeit liegt hier unser H2-Wurf von Trudy und Bennet. Wurfdatum 23.1.2016 Es sind drei Hündinnen - die alle bereits Ihre neuen Familien gefunden haben. 2 gehen nach Bremen und eine geht nach Berlin Bennet vom Tausendquell/ True Love Trudy vom Haseland sind die Eltern  

read more


Wurfplanung für 2015

Wir planen einen Wurf im Januar 2015 und höchstwahrscheinlich einen weiteren Wurf im Spätsommer 2015 Anfragen bitte an Terrier(at)gielians.de

read more


B2 Wurf wird im Oktober 2013 erwartet

Sari wurde gedeckt. Der Wurf wird um den 6.10.2013 erwartet. Bei Interesse bitte melden: terrier(@) gielians.de

read more


Nele

Aus dem Y-Wurf haben wir Nele behalten. Hier stellt sie sich nun vor  

read more


2013 Wir planen ein Wurf mit unserer Trudi

Trudi ist nun eine erwachsene Irish Terrier Lady.Sie wird  April/Mai 2013 ihren ersten Wurf bekommen. Über den Fortschritt der Planung und ihren Partner werden wir Sie gerne informieren

read more


2013 planen wir einen Wurf mit Trudi

Der Wurf wird für das 1. Halbjahr 2013 geplant, bitte melden Sie sich bei uns, falls Sie Interesse haben. Besuchen Sie auch unsere andere Webseite www.irishterrier.org

read more


Forum und Gästebuch eingerichtet

wir haben auf dieser Webseite nun ein Irish-Forum und ein Gästebuch für den direkten Kontakt zu Ihnen, eingerichtet.

read more


 

 

 

Information

 

 




 

 

Sie sind hier: Crufts 2008 > 2008 Crufts-Reisetagebuch

 

2008 Crufts-Reisetagebuch

Wir haben es geschafft, wir Haseländer dürfen etwas vom Mystischem Gefühl schnuppern. Wir dürfen auf den berühmten grünen Rasen der Crufts unsere Hunde zeigen. Wer hätte das gedacht, als wir zusammen mit Andreas Clauser, vom Irish Terrier Zwinger "St.Patrick`s", 2004 das allererste Mal, als Zuschauer auf dieser berühmten Rassehundeausstellung waren.

Fasziniert schauten wir damals auf die Hunde, waren erschlagen von der Zahl der Meldungen und dachten nicht im Traum daran, einmal hier - auf dem Rasen der Crufts - unsere eigenen Hunde zu zeigen.

Nun sind wir da - und das mit 3 Hunden aus unserer Zucht

Countess-Bernadette vom Haseland (Ann-Claire /Rufus look at me)
Gräfin Claire vom Haseland (Ann-Claire/Killorglin Private Dancer)
Henry Franz Jupp vom Haseland (Tessa/Red Rabbits Elliot)

Nach endlosem Trimmen, vielen Vorbereitungen starteten wir in der Nacht zum 7.März mit 4 Personen und 3 Hunden gegen "Engeland".

Wir hatten uns entschlossen mit der Fähre zu fahren und dann ein wenig in der Stadt Canterbury zu bummeln. Gegen 14:00 trafen wir dort ein, herrliches Wetter begleitete uns ungefähr ab der Hälfte der Überfahrt. was soll nun noch schief gehen.

Die Stadt war einmalig, die Cafe`s die Pub`s, die Stimmung.

Wir fielen auf, mit den den 3 Irish Terriern. Immer wieder wurden wir angesprochen, gefragt welche Rasse. Aber auch viel Daumendrücken für die Crufts begegnete uns. Oft wurde dann gesagt

"We see you on Crufts" Ein tolles Gefühl.

Ute und ich wären gerne noch viele Stunden durch die Stadt gebummelt. aber wir musste los, ins Hotel. Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal hier.

Am nächsten Morgen, Freitag holten wir Anderas vom Flughafen ab und los ging`s im vollbepacktem Auto (5 Menschen und 3 Hunde) zum großem Ausflug. Wir wollten in die Cots Wold. Ich war bereits mit der OG Dortsten im Jahr 2006 dort. Es war soo schön, dass ich es unbedingt Helmut und den anderen zeigen wollte.

Was sind "The Cotswolds"?

Arlington Row, Bibury
Die Cotswolds sind eine Reihe von Kalkstein-Hügeln, die sich in einer östlicher Richtung Norden in der Mitte von England. Ein großer Teil des Landes, über 80%, ist das landwirtschaftliches Gebiet

  Die Gegend ist eine der schönsten in England, bekannt und geliebt von den Menschen in der ganzen Welt.  Die Hügel umarmen vor allem der Grafschaft Gloucestershire, Oxfordshire Teil, und ein kleines Stück von Warwickshire und Worcestershire.

  Die Cotswolds sind eine Bezeichnung "Area of Outstanding Natural Beauty 'mit charakteristischen Steinmauern und Gebäuden," Open-Skies "-, Roll-Wiesen, Wäldern und bezaubernde Dörfer, das macht die Cots Wold zu einer hervorragenden englischen Landschaft - diese Landschaft einmal erlebt, nie zu vergessen !!

Also, Auto einpacken und los, unsere erste Station war "Stratford upon Avon". Die Stadt/Ort von William Shakespeare. Wie man auf die Bilder recht gut erkennen kann, haben wir mehr Orte/Plätze aufgesucht, die unseren Hunde gefallen. Sie müssen ja bald wieder genug still sitzen. Und für die Kirchen und Museen war sowie so keine Zeit.

 

 

Hier schaut Jupp sehnsüchtig den Gänsen nach.

 

 

 

 

 

 Unsere nächste Station war dann, "Chipping Champden", dort sind wir dann lieber durchgefahren, wir wollten Andreas nicht zu früh ermüden.

Wunderschöne Häuser, Gärten und viel Gegend begleiteten uns dann weiter bis nach "Stow an the Wold".

Dort wurde dann wieder ein Stadtbummel gemacht. Wieder wurden wir angesprochen auf unsere Hunde, Andreas und Klaus übernahmen dann die Lobpreisung auf die Rasse.

Was hätten wir "Irish" verkaufen können, wenn wir gewollt hätten. Diese Dame auf dem Bild, haben wir dann auf der Crufts wiedergetroffen. Extra wegen der Irish ist sie gekommen und hat uns dann auch gesucht und gefunden.

 

 

Damit man auch sehen kann wer alles mit war, hier aus einem typischen Pub, wo wir unsere Mittagspause einlegten, ein kleiner Eindruck. 

Andreas und Klaus, Helmut

Ute und Susann

 

 So, nun waren wieder die Hunde dran, kaum aus dem Ort heraus, gab  es riesige Weiden, Schafweiden, wie unsere Hunde begeistert festellten, wir waren nicht ganz so begeistert, aber was soll`s

 

     
     

 Wie man den Dreien, wohl auch auf den Bildern, ansehen kann, sie hatten "Spaß in den Backen"  es hat ihnen gefallen. Wir sind dann über die anderen Orte langsam Richtung "Cheltenham", dort gab es noch einen Kaffee und ab ins Hotel. Morgen wird es für alle sehr anstrengend.

Der grüne Rasen von Birmingham wartet auf uns - die Haseländer