Aktuelles

Latest News

2017 Wir haben Welpen

Unsere Hündin Donovan Rieke vom Haseland hat sieben Welpen  geworfen. Es sind 5 Rüden und 2 Hündinnen Weitere Informationen finden Sie unter "Aktueller Wurf"

read more


Planung 2016

Unser Jahr 2016 Wir planen Würfe mit True Love Trudy vom Haseland; Young Pretender Nele vom Haseland und möglichweise mit Donovan Rieke vom Haseland. Bei unserer Trudy ist dies der letzte Wurf.  Dann planen wir eine grosse Reise mit dem Wohnmobil im Sommer in den Süden. Selbstverständlich mit allen Irish Terriern.  Ja, und dann, da schauen wir erst mal. So ganz wollen wir unser Jahr nicht durchplanen.

read more


2016 Young Preternder Nele vom Haseland gedeckt

Unsere Nele ist ebenfalls gedeckt worden, sie erwartet ihren Wurf nun Anfang April 2016 Celtic Crackers Freddie Frinton / Young Pretender Nele vom Haseland Hier sind noch nicht alle zu erwwartenden Welpen reserviert. Anragen bitte per Mail an haseland@gielians.de  

read more


Würfe 2016

Zur Zeit liegt hier unser H2-Wurf von Trudy und Bennet. Wurfdatum 23.1.2016 Es sind drei Hündinnen - die alle bereits Ihre neuen Familien gefunden haben. 2 gehen nach Bremen und eine geht nach Berlin Bennet vom Tausendquell/ True Love Trudy vom Haseland sind die Eltern  

read more


Wurfplanung für 2015

Wir planen einen Wurf im Januar 2015 und höchstwahrscheinlich einen weiteren Wurf im Spätsommer 2015 Anfragen bitte an Terrier(at)gielians.de

read more


B2 Wurf wird im Oktober 2013 erwartet

Sari wurde gedeckt. Der Wurf wird um den 6.10.2013 erwartet. Bei Interesse bitte melden: terrier(@) gielians.de

read more


Nele

Aus dem Y-Wurf haben wir Nele behalten. Hier stellt sie sich nun vor  

read more


2013 Wir planen ein Wurf mit unserer Trudi

Trudi ist nun eine erwachsene Irish Terrier Lady.Sie wird  April/Mai 2013 ihren ersten Wurf bekommen. Über den Fortschritt der Planung und ihren Partner werden wir Sie gerne informieren

read more


2013 planen wir einen Wurf mit Trudi

Der Wurf wird für das 1. Halbjahr 2013 geplant, bitte melden Sie sich bei uns, falls Sie Interesse haben. Besuchen Sie auch unsere andere Webseite www.irishterrier.org

read more


Forum und Gästebuch eingerichtet

wir haben auf dieser Webseite nun ein Irish-Forum und ein Gästebuch für den direkten Kontakt zu Ihnen, eingerichtet.

read more


 

 

 

Information

 

 




 

 

Sie sind hier: Crufts 2008

 

Irish Terrier vom Haseland auf der Crufts 2008

the greatest Dog show in the World

Crufts Dog Show Einträge - 25.546

 

Mit dem selbst gezüchteten Hund „Crufts“ zu gewinnen,

 ist mehr als ein Sechser im Lotto

Die größte Ausstellung von Rassenhunden in der Welt, fand in diesem Jahr vom 6. bis 9. März 2008  im NEC Birmingham/London

Crufts - Bekannt als "The Greatest Dog Show in der Welt", 25.546 Rassehunde wurden in diesem Jahr   allen Crufts Breed Klassen vorgestellt/ausgestellt.

Darunter 1165 aus dem Ausland. Davon 5 Irish Terrieraus Deutschland sowie zwei in Deutschland gezogene Hunde und eine von einem deutschen Züchter aus Schweden gekaufte Hündin

Seit der Einführung des Pet Travel Scheme ist aus der Crufts eine noch viel spannendere Veranstaltung geworden. Nun können aus aller Welt Hunde, die sich für eine Teilnahme auf der Crufts, extra auf einer speziellen, jeweils jährlich von Kennel Club  UK, vorgegebenen Ausstellungen, qualifizierten müssen.

Diese Rassehunde aus der ganzen Welt stehen nun im Wettbewerb gegen namhafte britische Hunde.

Unter den überseeischen Crufts Einträge waren 52 Hunde aus Russland und 39 aus den USA und eben diese oben genannten 8 Irish Terrier aus Deutschland.

 Etwas zur Geschichte von Crufts

Um die Jahrhundertwende durften Privatpersonen noch Ausstellungen organisieren und damit Geld  verdienen.

Von dieser attraktiven Möglichkeit machte Charles Cruft, ein junger, organisatorisch sehr talentierter Angestellter der „dog cakes“ produzierenden Firma von James Spratt aus Holborn bei London Gebrauch.

Durch seine Tätigkeit im Außendienst, traf er in Frankreich 1878 Hundezüchter, die ihn baten, doch seine Kontakte für den Aufbau und die Organisation einer Pariser Hundeausstellung zu nutzen.

Nach 2 Jahren (Studium) kehrte er nach England zurück. Dort organisierte er für den Allied Terrier Club  1886 eine Hundeausstellung in Royal Aquarium, Westminster.

1891 veranstaltete er seine erste Cruft - Ausstellung in der Royal Agriculture Hall in Islington.

Der Erfolg  und der nicht unerhebliche Profit,der „Crufts“ hat dem jungem Charles Crufts sehr gefallen. Er veranstaltete diese Hundeneaustellung nun jedes Jahr.

Heute gibt es diese Möglichkeit – eine privat organisierte,  gewerbliche Hundeausstellung nicht mehr. Diese Ausstellung werden vielmehr von den verschiedensten Hunde-Club, nach einem strengem Regelement, veranstaltet

1938 starb Cruft und seine Witwe veranstaltet  ab 1939 die Ausstellung weiter. Die sich inzwischen einen großen Namen weltweit gemacht hat.. 

Drei Jahre später wurde Mrs. Crufts die Verantwortung für diese Ausstellung zu groß und sie fragte bei dem Kennel Club an, ob der Club  ihr nicht, die „Crufts“ einschließlich des inzwischen berühmten Namens, abkaufen würde.

 1949 veranstaltete der Kennel Club seine erste Crufts. Jahr für Jahr steigert sich der Erfolg bei den Ausstellern und Züchtern aus aller Welt.

 1979 wechselte der Veranstaltungsort von Londoner-Olympia zum Londoner Earls Court.

 Ab 1982 wurde die Crufts an 3 Tagen veranstaltet.

 Seit 1987 aufgrund der immer weiter steigenden Besucher und Ausstellerzahlen, dann sogar an 4 Tage, Donnerstags bis Sonntag.

 1991, zum 100 jährigen Bestehen,  musste die Crufts von London nach Birmingham umziehen, die Hallen waren einfach zu klein geworden.

 Der neue Austragungsort nun mehr 14 Jahren ist das National Exihibiton Centre in Birmingham. Seit dem jahr 2008 gibt es eine Extra Halle für den Ehrenring. jeden abend wird von BBC Two aktuell, über alle Rasse des Tages, berichtet.

 

 

 

 

 

Zur Crufts, wie sie von Ausstellern, Züchtern und Zuschauern weltweit liebevoll genannt wird, werden in jeden Jahr, Heute  im Jahre 2005, mehr als > 25.000 Hunde erwartet.

 

Da die Quarantäne-Bestimmungen im Februar 2000 für England aufgehoben wurden, dürfen seitdem auch Hunde vom Kontinet und Übersee an dieser so prestigeträchtigen Ausstellung teilnehmen.

 

Hunde-Liebhaber, Züchter und Aussteller aus aller Welt treffen sich jedes Jahr wieder zur „Crufts“ um englische Hunde im Ausstellungsring zu sehen, aber auch um Freunde und bekannte zu treffen, mit ihnen über Zucht und Nachzucht zu diskutieren, und um an den vielen Verkaufständen die besten und schönsten Neuigkeiten vom Hundebett bis zur Porzellanfigur, vom Lederhalsband bis zum Ölbild erwerben zu können.

 

 

„Crufts“ ist weltweit die Hundeausstellung schlechthin und der Ausspruch:

 

Mit dem selbst gezüchteten Hund „Crufts“ zu gewinnen,

ist mehr als ein Sechser im Lotto

 

 

besteht nicht zu Unrecht.